Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Ergebnisse Landes- und Bezirksschießen der Südtiroler Jägerschaft 2019


  Landesschießen 2019
 
Das Landesjägerschießen fand am 1. Juni in Toblach statt.
Hier finden Sie die Ergebnisse: Ergebnisse Landesschießen 2019.pdf 


Die Sieger der Kategorie Repetierer: von links Paul Peintner aus Taisten (Platz 2), der Sieger Patrick Schölzhorn aus Mareit, der Landesschießreferent Edl von Dellemann und der Bezirksjägermeister Günther Rabensteiner. Nicht auf dem Bild Stefan Neumair aus Pfunders (Platz 3).


Die Sieger der Kategorie Kipplauf: von links Edl von Dellemann, der drittplatzierte Martin Mair aus Pfitsch und Bezirksjägermeister Günther Rabensteiner. Nicht auf dem Bild der Sieger Stefan Schmiedhofer aus Sexten und der zweitplatzierte Hermann Abler aus Naturns.


Die siegreiche Mannschaft des Bezirks Sterzing





  Bezirksschießen 2019
 
Bezirk Bruneck

Am 12. und 13. April 2019 veranstaltete der Jagdbezirk Bruneck im Schießstand in St. Lorenzen sein traditionelles Bezirksschießen. Schießreferent Manfred Plaickner und sein Team gewährleisteten einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Das verwendete Kaliber musste rotwildtauglich, also Kugeldurchmesser mindestens 6,5 mm, sein. Dieses Jahr wurde an zwei Tagen geschossen und mit 114 beteiligten Jägern in den beiden Kategorien Repetierer und Kipplauf gab es einen neuen Teilnehmerrekord. Die beiden Erstplatzierten erhielten jeweils den Abschuss eines Gamsjährlings. Weiters wurden unter allen Teilnehmern zahlreiche Abschüsse, Niederwildkarten und andere wertvolle Sachpreise verlost. Die Jagdreviere und der Bezirk Bruneck stellten auch heuer wieder wertvolle Preise zur Verfügung, um dieser Veranstaltung damit auch Attraktivität zu verleihen. Außerdem wurden die Schießnadeln des Bezirkes in Gold, Silber und Bronze vergeben. Diese Veranstaltung ist gleichzeitig auch eine gute Gelegenheit die Jagdwaffen rechtzeitig vor Beginn der neuen Jagdsaison einzuschießen. Veranstalter und Teilnehmer äußerten ihre Genugtuung über das Bezirksschießen und hoffen auf eine Neuauflage im nächsten Jahr.


Von links: Schießreferent Manfred Plaickner, Oswald Lerchner, Annelies Lahner, Jep Erlacher, Franz Winding, Karl Nocker und Bezirksjägermeister Paul Steiner

Bezirk Oberpustertal

Das Bezirksschießen des Oberpustertals fand am 28. April 2019 in Toblach statt.
Hier finden sich die Ergebnisse: 2019 Oberpustertal Wertung.pdf





 Bezirk Sterzing

Am 3. und 4. Mai 2019 lud das Jagdrevier Ridnaun zum traditionellen Bezirksschießen des Jagdbezirks Sterzing ein. In den Kategorien Kipplauf und Repetierer wurde auf eine Distanz von 100 Metern geschossen, wobei drei Schüsse auf eine Scheibe mit Wildmotiv abgegeben wurden.

Der Sieg in der Kategorie Kipplauf ging an Kurt Fleckinger aus dem Revier Brenner mit 30,23 Punkten vor Martin Mair (Revier Pfitsch), ebenfalls mit 30,23 Punkten, und Helmuth Leitner (Revier Ratschings) mit 30,22 Punkten.
In der Kategorie Repetierer siegte Thomas Volgger aus dem Revier Pfitsch mit 30,26 Punkten vor Tobias Ploner (30,26 Punkte) und Helmuth Leitner aus dem Revier Ratschings (30,25 Punkte).
Auf die Ehrenscheibe traf erneut Thomas Volgger (Pfitsch) mit 10,9 Punkten am besten, gefolgt von Benedikt Haller (Ridnaun) und Michael Volgger (Pfitsch), beide ebenfalls mit 10,9 Punkten.
Die Mannschaftswertung entschied das Revier Pfitsch (120,94 Punkte) knapp vor dem Revier Ridnaun (120,92) und dem Revier Ratschings (120,83) für sich.


Im Bild von links: Revierleiter Benedikt Haller, die Sieger Thomas Volgger und Kurt Fleckinger sowie Schießreferent Reinhard Gschnitzer.

Bezirk Brixen

Das Bezirksschießen von Brixen fand am 18. Mai 2019 in Feldthurns statt.
Hier finden sich die Ergebnisse: 2019 Brixen Wertung.pdf


Die Sieger der Kategorie Repetierer (von links): Revierleiter Andreas Brunner, Erich Neumair (Revier Pfunders, Platz 2), Hubert Messner (St. Andrä - Afers, Sieger), Markus Senn (Revier Klausen, Platz 3), Schießreferent Norbert Grünfelder und der Bezirksjägermeister Rino Insam


Die Sieger der Kategorie Kipplauf (von links): Revierleiter Andreas Brunner, Markus Weger (Revier Rodeneck, Platz2), Willi Runggaldier  (Revier St. Christina, Sieger), der Bezirksjägermeister Rino Insam. Nicht auf dem Bild Stefan Schatzer (Revier St. Andrä-Afers, Platz3)


Die Siegermannschaft vom Revier St. Andrä


Bezirk Meran

Das Bezirksschießen von Meran fand am 25. Mai 2019 in Rabenstein in Moos in Passeier statt.
Hier finden sich die Ergebnisse: 2019 Meran Wertung.pdf  


Die Sieger des Bezirksschießen 2019


Der Vorstand des Bezirks Meran: von links Helmut Lanthaler, Florian Haler, Bezirksjägermeister Karl Huber, Alois Staffler und Christoph Egger



Bezirk Bozen

Das Bezirksschießen von Bozen fand am 23. und 24. Mai 2019 im Meraner Schießstand statt.
Hier finden sich die Ergebnisse: 2019 Bozen Wertung.pdf 

 
 
 
 
 
 








Bezirk Vinschgau

Das Bezirksschießen von Vinschgau fand am 25. Mai 2019 in Kurzras statt.
Hier finden sich die Ergebnisse: 2019 Vinschgau Wertung.pdf
 
 

Bezirk Unterland

Das Unterlandler Bezirksschießen fand am 11. Mai 2019 in der alten Lochmühle in Neumarkt statt.
Hier finden sich die Ergebnisse: 2019 Unterland Wertung.pdf

 Zurück zur Liste 





 

Service

 

Downloads

Verlängerung Waffenpass, Europäischer Waffenpass, Anmeldung zur Jägerprüfung...
 

Links

 
 
 

Kontakt

 
 
 
Südtiroler Jagdverband-Schlachthofstraße 57-39100 Bozen-Italien-Tel.: +39 0471 061700-Fax: +39 0471 973786-E-Mail: -www.jagdverband.it
 
© 2019 Südtiroler Jagdverband Steuernummer: 80003420215 Impressum Datenschutzerklärung Cookies Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing