Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 
 

Jägerprüfung

Bereits seit dem fernen Jahr 1968 müssen alle, die in Südtirol der Jagd nachgehen wollen, die Jägerprüfung ablegen.
Diese Prüfung stellt an die Kandidaten hohe Anforderungen.
Zuerst wird bei einer schriftlichen Prüfung das Wissen rund um Wild, Wald und Natur, sowie zum jagdlichen Handwerk abgefragt. Nach bestandener schriftlicher Prüfung muss der Kandidat sein Wissen auch in einer mündlichen Prüfung beweisen.
Schließlich muss bei einer praktischen Schießprüfung der sichere Umgang mit dem Jagdgewehr und die Schießfertigkeit unter Beweis gestellt werden.
Gänzlich bestanden ist die Jagdprüfung erst nach Absolvierung eines Revierprakitkums oder alternativ dazu nach dem Besuch eines Jungjägerkurses in einer zertifizierten Ausbildungsstätte.
Sind alle Prüfungsteile erfolgreich absolviert, kann der Jagdbefähigungsnachweis angefordert werden. Mit dem entsprechenden Dokument wird die Ausstellung des Jagdgewehrscheines beantragt. Sobald dieser erteilt ist, können die Jungjäger in ihrer Heimatgemeinde das Jagdrecht in Anspruch nehmen.

Aufgrund der Änderung der Gesetzeslage ist es nun auch Wehrdienstverweigerern aus Gewissensgründen möglich, die Jägerprüfung abzulegen. Dazu ist lediglich eine Erklärung beim „Ufficio Nazionale per il Servizio Civile“ in Rom einzureichen.

Die Jägerprüfung wird vor einer mehrköpfigen Kommission abgelegt. Diese Kommission wird von der Landesregierung als der obersten Jagdbehörde im Land ernannt. Die Jägerprüfungskommission bleibt jeweils eine Legislaturperiode, in Südtirol sind das fünf Jahre, im Amt.
Die Jägerprüfung wird in der Regel zweimal pro Jahr, jeweils im Frühjahr und im Herbst, abgehalten.

Weitere Infos und alle nötigen Formulare finden Sie auf der Website des Amtes für Jagd und Fischerei.





 

Service

 

Downloads

Verlängerung Waffenpass, Europäischer Waffenpass, Anmeldung zur Jägerprüfung...
 

Links

 
 
 

Kontakt

 
 
 
Südtiroler Jagdverband-Schlachthofstraße 57-39100 Bozen-Italien-Tel.: +39 0471 061700-Fax: +39 0471 973786-E-Mail: -www.jagdverband.it
 
© 2017 Südtiroler Jagdverband Steuernummer: 80003420215 Impressum Cookies Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing